„The Psychedelic Ring“ in Hockenheim

Goa-Partys sind nicht neu. Vor etwa 20 Jahren trat in der ProSieben-Talkshow von Arabella Kiesbauer ein junges Goa-Girl im Fernsehen auf, die mit Intelligenz und Charme den Konsum von Partydrogen verteidigte und sich auch sexuell recht freizügig darstellte. Dem Talkshow-Profi Arabella war deutlich die Anstrengung anzumerken, sie für die Kleinbürger vor dem Bildschirm in den Griff zu bekommen.

Und ich war natürlich „verliebt“ in das Mädchen. Also über ProSieben Kontakt geknüpft, und einige Zeit später konnte ich in einer unbekannten Waldgegend meine erste „Goa-Party“ (heute meist unter dem Musikbegriff „Psytrance“) erleben. Ohne offizielle Anmeldung oder wochenlange Vorbereitung war damals ein nichtkommerzielles Techno/Trance-Happening mit bunten Zelten und vielfältiger psychedelischer Dekoration mitten in den Wald gezaubert worden.

The Psychedelic Ring

Soweit ein Erlebnis aus der Vergangenheit. Schön bunt und psychedelisch sind anscheinend nur noch die professionellen Flyer.
Nun gut, der Vogelpark in Hockenheim (Umland von Heidelberg in Deutschland) als Veranstaltungsort für „The Psychedelic Ring“ vom 16.08. bis 18.08.2013 ist auch sehr viel kleiner als manch anderer „Park“. Trotzdem konnte man die Arbeit von zwei profilierten Deko-Künstlern mit jeweiligem Team höchstens halbherzig nennen. Lediglich im DJ-Bereich ist etwas Fantasie verwirklicht worden.
Auch das angekündigte „Chill-Zelt mit Ambient“ haben wir nicht gefunden. Über sonstige Organisation wie z. B. Kartenvorverkauf oder Shuttlebus reden wir besser nicht.
Die Musikanlage war in Ordnung und die „bunten exotischen Vögel in der Location“ aus der Werbung im Vorfeld sind eben leider nicht in Erscheinung getreten…:-)

Links:
Goabase – Parties & People
https://www.goabase.net

Veröffentlicht unter III. Psychedelia | Verschlagwortet mit , , , |