Drogenmusik mit „satanischen Botschaften“

Speak chain lightning
Words of blue glass
Smash the sound barrier
Catch the speed of light
Bury the sun
And drink up the night
(Aus „Don’t sell your dreams“ von The Pop Group)

Ich habe gerade die digitalisierten und neu abgemischten zwei Titel von Hitler Auf Acid anhören können und bin nach 21 Jahren immer noch fasziniert von der Musik.

„Hitler Auf Acid“? Eine Reise zurück in das Jahr 1992:
Ich und Alexis, der damals als DJ den Discokeller vom Schwimmbad Club in Heidelberg rücksichtslos „leer“ spielte, waren damals von Industrial-Musik (Throbbing Gristle, Genocide Organ) und Horrorfilmen aus dem Independent-Bereich („Nekromantik“, „Todesking“ etc.) begeistert.
So entstand aus den elektronischen Experimenten von Alexis und meinen surrealistischen Gedichten ein kurzzeitiges Musikprojekt mit avantgardistischem Psychedelic Rock.

Nazi-ChristenDer fortwährende christliche Aspekt des Dritten Reiches

Der damals strittige  Projektname „Hitler Auf Acid“ („Acid“ ist ein Szeneausdruck für LSD) muss im Sinne einer antifaschistischen Provokation verstanden werden. Hintergrund ist, dass sich der NS-Revisionismus im Nachkriegsdeutschland niemals allein auf die Anzahl der ermordeten Juden im Dritten Reich beschränkt hat.

Mit „schmutzigen“ Drogen sollte das Geschichtsbild über das Dritte Reich ebenfalls nicht belastet werden.
Doch nicht nur konsumierten prominente Nazis Morphium (Göring, Eckart etc.), auch zur Leistungssteigerung beim Militär im Zweiten Weltkrieg wurde Metamphetamin (damals Pervitin oder „Panzerschokolade“, heute als Crystal Meth bekannt) ohne Rücksicht auf Gesundheitsschäden eingesetzt.
Adolf Hitler selbst soll durch seinen Leibarzt Dr. Morell pervitinsüchtig geworden sein.

Ein weiteres christliches Tabuthema der deutschen Nachkriegsgesellschaft ist der staatlich organisierte Einsatz von Prostitution in den nationalsozialistischen KZs.
Von Seiten der Bundesrepublik ist niemals eine Opferentschädigung oder auch nur eine bloße Anerkennung als Opfer zugesprochen worden.
Solange der Staat der alleinige Zuhälter ist, wird über Zwangsprostitution der Deckmantel der Verschwiegenheit ausgebreitet.

Links:
Hitler Auf Acid: Feuertänzer
Hitler Auf Acid: Das Objekt

Veröffentlicht unter III. Psychedelia | Verschlagwortet mit , , , |