The Bloodtypes in der AU in Frankfurt am Main

Die „AU“ ist ein seit 1983 besetztes Haus in Frankfurt am Main (Deutschland), das sich als „autonomes Wohn- und Kulturzentrum“ mit einem unregelmäßigen monatlichen Konzertprogramm (Schwerpunkt Punk-Rock) etabliert hat. Die Veranstaltungen bezeichnen sich als „non-profit“. Bei einem Eintritt von 8,– EUR für drei Bands am Freitag, den 22. Januar, ist das auch noch gerechtfertigt.
Daneben kann man sich hier mit Alternativinformationen aus linksradikaler Perspektive in Form von z. B. kostenlosen Zeitschriften eindecken. Denn natürlich hat in einem kapitalistischen Umfeld der Nachrichtenverwertung nicht jede Information „Nachrichten-Wert“. Alternativen zur „Lügenpresse“ existieren also nicht nur dort, wo „Frauke Petry kommt“ (aktuelle AfD-Plakatierungen). Zumal es wesentlich mehr sexy ist, wenn Schneck Tourniquet von The Bloodtypes kommt.

The BloodtypesThe Bloodtypes mit Schneck Tourniquet am Keyboard

The Bloodtypes aus Portland (USA) hatten in der Au einen wahrhaft leidenschaftlichen Auftritt. Durch den furiosen Einsatz des Keyboards bekam der gleichermaßen melodiöse wie temperamentvolle Punk-Rock gelegentlich Anklänge an die 60er und riss das Publikum immer wieder mit.

Die sympathische Sängerin Schneck Tourniquet hat noch ein mehr Gothic-orientiertes Soloprojekt mit dem Namen The Darkest Moons. Doch an diesem Abend war das Soloprojekt des Bloodtypes-Gitarristen Static and the Cubes im Vorprogramm.

Static and the CubesStatic und seine zwei Aliens
(Static and the Cubes)

Eine psychedelische One-Man-Show mit Comedy-Elementen: I.V. Frehley alias Static unterhielt sich abwechselnd mit einem rotem und einem blauen Würfel (die Aliens verkörperten), dann wieder mit seinem Handy. Das Energiebündel war immer in Bewegung und steuerte noch Gesang und Gitarre zum Electro-Punk-Soundtrack bei.

Die eben noch wohltuende Lautstärke bei Static and the Cubes wechselte bei dem Gitarren- und Synthie-Lärm von 100blumen (Düsseldorf) zu einem schmerzhaften Angriff auf das Gehör im Körperverletzungsbereich. Wer mit Verbotsschildern Raucher vor die Tür schickt, sollte sich hier auch mal Gedanken über eine Gesundheitsverantwortung machen. Wir flüchteten und kamen zum großen Finale mit The Bloodtypes zurück…

Links:
AU – Autonomes Wohn- und Kulturzentrum
http://au-frankfurt.org
The Bloodtypes
http://thebloodtypes.bandcamp.com
Static and the Cubes
http://staticandthecubes.bandcamp.com

Veröffentlicht unter III. Psychedelia | Verschlagwortet mit , |